02. Juni 2009

Tanja Dückers Linkes Raisonnement

Schwangesang ob der Wiederwahl Köhlers

Die Autorin Tanja Dückers bedauert im „Politischen Feuilleton“ von Deutschlandradio Kultur die Wiederwahl Horst Köhlers zum Bundespräsidenten als „typisch deutsch“. In Frankreich, so ihr neidvoller Blick, würde auf die Krise „ganz anders – streitlustiger, aktionistischer – reagiert“: Mit anderen Worten: Manager werden von der aufgebrachten Arbeiterschaft gekidnappt. Der pensionierte Polizeirufer Peter wäre ja auch, hätte ihn die Bundesversammlung gewählt, sodann zur Tat geschritten, um den Chef der Deutschen Bank zu verhaften. Allerdings, so Dückers, habe die „Angst der Deutschen vor Veränderung“ zumindest einen Vorteil: Sie schütze vor der Wahl „ultranationalistische(r) Parteien“, und das, obgleich die Linke derzeit „dramatisch“ an Stimmen verliere. Andererseits beklagt die Publizistin, dass Köhler eben nur ein Patriot, aber kein Visionär sei.

Immerhin müsste heute, denke ich, auf wen dies zutreffe, ja zunächst einmal zehn Euro Praxisgebühr entrichten. Kurz: Ich werde aus Tanja Dückers Einlassungen nicht schlau. Die Frau sollte zum Roman-Schreiben zurückkehren, gewissermaßen in ihre „Spielzone“ (1999).


Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

drucken

Mehr von Christian Dorn

Über Christian Dorn

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige