03. Januar 2011

Das Wort zum Montag Auf dem Weg in eine neue Diktatur

Einwurf zu den Hand- und Spanndiensten

Wir sind auf dem Weg in eine neue Diktatur. Diesmal nicht ganz so plump wie die letzten beiden Versuche. Sondern weitaus perfider. Es fängt schleichend an, hier ein Gesetz zu „Gleichbehandlung“, dort eine neue Vorschrift, deren gesundheitlichen Auswirkungen nicht unterschätzt werden können (Energie-„Spar“-Lampen). Oder das „exklusive“ Recht, Löhne für jemanden aushandeln zu können. Es geht weiter über den Euphemismus des „Eigentum verpflichtet“, was ja nur heißt, es ist eben nicht Ihre Entscheidung was Sie mit Ihren Gütern machen. Es gibt vielmehr „höhere Ziele“…

Es geht darum, die Kinder frühestmöglich und umfassend zu indoktrinieren. Sie brauchen sich nur die Diskussionen über mögliche Kinderarbeit und Betreuung anzuschauen. Es geht sogar so weit, dass Kinder zwangsverpflichtet werden, von einem – „qu'el surprise“ – staatlich beaufsichtigen System.  

Aber wir sind ja Hand- und Spanndienste (Bundeswehr, Zivildienst, wie wäre es mit Arbeitsdienst?) gewohnt, wie sonst kann es vorkommen, dass wir uns nicht über staatlich legalisierten Diebstahl aufregen?

Wie sonst kann es sein, dass Politiker ohne Protest Gesetze brechen dürfen? Und wie kann es sonst sein, dass Politiker unter „Sparen“ nur noch mehr Zwangsabgaben verstehen dürfen?


Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

drucken

Autor

Friedrich Dominicus

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige