30. Mai 2012

Nobelpreispoesie Geschlossene Titelkämpfe

Eisbrecher für Dichter

Märkte durch Monokel in Lagerbeschriftung
gedacht, hast du
des Pharaos Tücher tief unten im Blick

Es herrscht in dir ein Wille von Setzern
vom Zeiger ihres Kopfes beraubt
der mit mumifiziertem Willkommenslächeln
sich stets neu an den Anfang von gestern schraubt

Die Tragik deines gefrorenen Auges
besteht aus verleugneter Ähnlichkeit
mit jenen, in denen dasselbe wünscht
das aus Gutenbergs Erbe Grabsteine baut

Zwei Türme machten das Dritte lachen
das, längst in staubigen Büchern geglaubt
als Butler verkleidet in hohen Häusern
hinter Bauchrednerpuppen den Blutstrom verdaut

Du glaubst, du setzt dich zum Wer?
Wie schmerzhaft wird es sein, wenn die Feindschaftsregie
dir die Antwort diktiert.
Getäuscht bleibst du von Schulbankruinen
auf dem Rücken stoppenden Uhrwerks zurück.

Denk! Denk! doch nur, was wirklich sein will
strömend aus den Augen. Es bricht sich an den Fahnen
die du spiegelverwachsenen Herrschern schreibst.
Sie halten dich wie ein Gewehr.
Noch immer?



Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

drucken

Mehr von Axel B.C. Krauss

Über Axel B.C. Krauss

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige