02. November 2015

Große Erfolge im Berufsleben Kein Zufall

Es liegt an einem selbst

Artikelbild
Bildquelle: shutterstock Gar nicht so kompliziert: Das Geheimnis des Erfolgs

Immer wieder werde ich von jungen Leuten gefragt, worauf überdurchschnittliche Erfolge im Berufsleben basieren. Dazu gibt es die verschiedensten Ratgeber und Ansätze, Bücher und Videos, ja es ist eine ganze Industrie entstanden, wenn es um den Erfolg geht.

Ich würde die Frage kurz und knapp beantworten. Nach Jahrzehnten der Lektüre meine ich, drei entscheidende Erfolgskomponenten gefunden zu haben, auf die es ankommt. Der exzentrische britische Medienunternehmer Felix Dennis – leider viel zu früh verstorben – hat den Nagel auf den Kopf getroffen. Aus meiner eigenen Erfahrung möchte ich mich ihm voll und ganz anschließen. Was braucht es zum großen Erfolg? Was ist wirklich unverzichtbar?

Erstens: „Determination“ – vollkommene Entschlossenheit, unbeirrbar den Weg zu gehen, das Ziel nicht aus dem Auge zu verlieren.

Zweitens: „Work hard“ – dauerhafter und voller Arbeitseinsatz, unermüdlicher Fleiß und Zähigkeit, gesundes Stehvermögen.

Drittens: „Fear nothing“ – Furchtlosigkeit, angstfrei auf Hürden zuzulaufen, an verschlossenen Türen anzuklopfen, der einsame Rufer in der Wüste zu sein, mit Niederlagen zu leben und weiterzumachen.

Viertens: Wann immer ich Fehlschläge oder mittelmäßige Erfolge analysiere, so stelle ich fast ausnahmslos fest, dass es mindestens an einer der drei obigen Komponenten mangelt. So ernüchternd es klingt: Es ist eben nicht das Schicksal oder das Zeitgeschehen, nicht die böse Politik oder die Konkurrenz, wenn unternehmerische Vorhaben nicht so klappen wie erträumt. Es liegt an einem selbst. Ich kann die drei Komponenten von Felix Dennis nur jedem als Gradmesser und Korrekturinstrumentarium sehr empfehlen. Einen Berater brauchen Sie dazu nicht.

Dieser Artikel erschien zuerst auf dem Blog des Autors.


Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

drucken

Dossier: Marktwirtschaft

Mehr von Markus Elsässer

Über Markus Elsässer

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige