17. November 2017

Bundesverfassungsgericht fordert drittes Geschlecht Auch meine Persönlichkeitsrechte werden verletzt

Ich klage (an)

Artikelbild
Bildquelle: Lewis Tse Pui Lung / Shutterstock.com Sollte doch frei wählbar sein: Persönlichkeit

Ich fühle mich, indem ich als Michael Klonovsky gelten muss, in meinen Persönlich*keits!rechten verletzt. Ich heiße so aufgrund elterlicher Willkür, empfinde mich aber wahlweise als Uschi Glas und/oder als der Heilige Paulus. Indem man mich zum Beispiel bei der Wahlbenachrichtigung oder der Facebook-Sperrung als jene Per*son anspricht, mit der ich mich nicht identisch fühle, verstößt der Staat gegen seine Pflicht zur Durchsetzung des allgemeinen Per*sön!!lichkeits*rechtes von Personen mit einer oder mehreren von ihrer Zwangsidentität abweichenden Persönlich*keit(en). Artikel 1 Absatz 2 Grundgesetz gewährt aber jedem das Recht auf freie Entfaltung der PersönlIch*keit, also auch der Persönlichkeit**enx.

Die PersönlI(!)chkeits_*zugehörigkeit spielt in den allgemeinen Lebensvorgängen eine wichtige um nicht zu sagen die entscheidende Rolle. Dass ich mich wahlweise als Uschi Obermaier und/oder als der Heilige Franziskus empfinde, ist konstitutiver Bestandteil meiner P_ersönlichkeit. Indem das geltende Recht mich dazu zwingt, als eine Person! zu leben, als die ich mich nicht empfinde, verletzt es meine Persönlichkeitsrecht*e. Natürlich habe ich einen an der Waffel, aber ich werde Sie verklagen, wenn Sie das irgendwo öffentlich machen. Überhaupt werde ich klagen. Ich will mein Recht!

Dieser Artikel erschien zuerst auf „Acta diurna“.


Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

drucken

Dossier: Gender Mainstreaming

Mehr von Michael Klonovsky

Über Michael Klonovsky

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige