01. April 2008

Neuer Blog(ger) Der Journalist Klaus Peter Krause geht online

Früher „FAZ“-Aushängeschild – jetzt im Internet

Der langjährige Leiter der Wirtschaftsredaktion der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ geht mit seinem eigenen Blog online.

Viele kennen den promovierten Volkswirt Klaus Peter Krause aus seiner Zeit bei der „FAZ“. Dort arbeitete er von 1966 bis Ende 2001 in der Wirtschaftsredaktion und war in den letzten elf Jahren verantwortlich für die Wirtschaftsberichterstattung der Zeitung. Der heute freie Journalist und Publizist widmet sich in seinem neuen Blog den Fragen der Reformpolitik und des Rechtsstaates, die ihn schon lange bewegen: „Besonders geht es mir darum, unsere persönliche und wirtschaftliche Freiheit zu sichern, das Vordringen des Staates in immer weitere Lebensbereiche abzuwehren, dem Aushöhlen der Rechtsstaatlichkeit entgegenzutreten, den Bürgern deutlich mehr Eigenständigkeit und Eigenverantwortung zu ermöglichen...“ Klaus Peter Krause will dort mit den Lesern darüber diskutieren, „was fehl läuft, warum es fehl läuft und was dagegen zu tun ist.“

Sein letzter Beitrag: „Wir werden vom Staat immer abhängiger gemacht“

Internet:
www.kpkrause.de


Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

drucken

Mehr von Gérard Bökenkamp

Über Gérard Bökenkamp

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige