Gérard Bökenkamp

Jahrgang 1980, Historiker und Publizist.

ef investigativ

Haben Sie Informationen oder Dokumente für uns? Hier können Sie unserem Investigativ-Team eine Nachricht schreiben.

investigativ@ef-magazin.de

ef auf Facebook

Besuchen Sie uns auch auf Facebook:
facebook.com/efmagazin

Anzeige

Neuer Blog(ger): Der Journalist Klaus Peter Krause geht online

von Gérard Bökenkamp

Früher „FAZ“-Aushängeschild – jetzt im Internet

01. April 2008

Der langjährige Leiter der Wirtschaftsredaktion der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ geht mit seinem eigenen Blog online.

Viele kennen den promovierten Volkswirt Klaus Peter Krause aus seiner Zeit bei der „FAZ“. Dort arbeitete er von 1966 bis Ende 2001 in der Wirtschaftsredaktion und war in den letzten elf Jahren verantwortlich für die Wirtschaftsberichterstattung der Zeitung. Der heute freie Journalist und Publizist widmet sich in seinem neuen Blog den Fragen der Reformpolitik und des Rechtsstaates, die ihn schon lange bewegen: „Besonders geht es mir darum, unsere persönliche und wirtschaftliche Freiheit zu sichern, das Vordringen des Staates in immer weitere Lebensbereiche abzuwehren, dem Aushöhlen der Rechtsstaatlichkeit entgegenzutreten, den Bürgern deutlich mehr Eigenständigkeit und Eigenverantwortung zu ermöglichen...“ Klaus Peter Krause will dort mit den Lesern darüber diskutieren, „was fehl läuft, warum es fehl läuft und was dagegen zu tun ist.“

Sein letzter Beitrag: „Wir werden vom Staat immer abhängiger gemacht“

Internet:
www.kpkrause.de

Unterstützen Sie ef-online

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Fördermitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und genießen zusätzlich attraktive Privilegien.
Klicken Sie hier für Informationen zur Fördermitgliedschaft.

Testen Sie eigentümlich frei

Prominente Autoren und kantige Kolumnisten wie Bruno Bandulet, Theodore Dalrymple, Carlos A. Gebauer, Jörg Guido Hülsmann, Michael Klonovsky oder Frank Schäffler schreiben jeden Monat exklusiv in eigentümlich frei. Testen Sie ein Magazin, das über das Angebot auf ef-online hinausgeht.

Diesen Artikel teilen

Anzeigen

Kommentare


Der Kommentarbereich für diesen Artikel wurde geschlossen.

Anzeige