21. September 2012

Mohammed-Video Brennende islamische Weltprozente

Rühren wir mal ein wenig auf

„Wut und Entrüstung entladen sich in vielen muslimischen Staaten: Von Afghanistan bis Tunesien – überall demonstrieren aufgebrachte Menschen gegen das Schmähvideo über den Propheten Mohammed.“

Die Frage ist nur: Wie viele denn nun genau? Ein paar ausrastende Muslime stehen ja nicht repräsentativ für „die islamische Welt“. In vielen Artikeln zum Thema vermisste ich nähere Zahlenangaben schmerzlich. Die für meinen Geschmack oftmals allzu verallgemeinernden, breitleinwandigen Schlagzeilen (gibt's die eventuell auch in 3D?) erweckten nicht selten den Eindruck, als stünde die gesamte islamische Welt in Flammen und uns eine Invasion von Millionen blutrünstiger Muslime ins Haus. Krieg! Ausnahmezustand!

„Im Iran griffen Hunderte Muslime aus Wut über den Mohammed-Film und die Karikaturen die französische Botschaft an. Washington, Paris und Berlin rechnen nach den Freitagsgebeten mit neuen Protesten“, hieß es in einem Artikel auf Welt Online über die Ausschreitungen in Teheran. Hunderte von Muslimen – von circa 78.868.711 Landeseinwohnern insgesamt. Geht es auch etwas konkreter? 200? 500? Ach, seien wir großzügig, gehen bis zur Obergrenze und nehmen einmal an, 999 Muslime seien ob des Streifchens außer sich geraten. Das entspräche dann 0,00126 Prozent der Bevölkerung des Irans.

„Knapp 2.000 Islamisten hatten sich am Dienstag zunächst vor dem Botschaftsgelände in Kairos Stadtteil Garden City versammelt. Später kletterten Dutzende Menschen auf die Mauer der Botschaft, drangen auf das Gelände vor und holten schließlich die US-Flagge vom Mast. An ihrer Stelle hisste ein Mann die schwarze Fahne mit dem islamischen Glaubensbekenntnis. Der Mob setzte das Sternenbanner unter dem Jubel der Demonstranten in Brand“, so Spiegel Online. 2.000 Islamisten. Von circa 83.688.164 Einwohnern Ägyptens. Macht 0,0024 Prozent.

„Mehr als tausend Menschen gingen in der afghanischen Hauptstadt Kabul auf die Straße“, wiederum Spiegel Online. Einwohnerzahl Afghanistans: 30.419.928. Wieviel mehr als 1.000? Und wieder holen wir weit aus, denn wie will man mit etwas mehr als 1.000 Menschen einen Blockbuster inszenieren? Peter Jackson würde sich einen Ast lachen. Also: 5.000 Menschen, schmackofatz. Resultat:  0,016 Prozent.

„Im Nachbarland Pakistan wurden erstmals Menschen bei den Protesten gegen den Film getötet.Bei Demonstrationen Hunderter Menschen in Warai in der Unruheprovinz Khyber Pakhtunkhwa kam es laut Behörden zu Zusammenstößen, bei denen ein Mensch getötet und zwei Menschen verletzt wurden. In der nordwestlichen Stadt Peschawar protestierten bis zu 3.000 Studenten gegen den Film, verbrannten US-Flaggen und riefen antiamerikanische Slogans“ – Auszug aus demselben SPON-Artikel. Bitte keine halben Sachen: hier ein paar Hundert, da ein paar Tausend – sagen wir, 20.000 Menschen hätten gegen das Video protestiert. Bevölkerung Pakistans: 190.291.129. Ergebnis:  0,0105 Prozent.

„Auch in Indonesiens Hauptstadt Jakarta kam es vor der US-Botschaft zu Zusammenstößen. ‚Amerika zur Hölle‘, war auch dort zu hören. Demonstranten warfen Molotow-Cocktails, die Polizei setzte nach eigenen Angaben Wasserwerfer und Tränengas ein und gab Warnschüsse ab. Ein Beamter wurde verletzt. In der Stadt Medan demonstrierten Dutzende Studenten vor der US-Vertretung, warfen Eier auf das Gebäude und versuchten, das Gelände zu stürmen. Polizisten drängten sie aber zurück.“ – SPON. Dasselbe Spiel: Lassen wir die Phantasie schweifen und nehmen eine Zahl imperialer Sturmtruppen nicht nur von einigen Dutzend – George Lucas wiehert –, sondern gleich 10.000 Personen an. Einwohner Indonesiens: 245.452.739. Ergibt 0,00407 Prozent. Das Imperium schlägt zurück.

Nun zum Angriff auf die US-Botschaft in Bengasi. „Angaben über die Zahl dieser Kämpfer schwanken zwischen 20 und 80“, laut Welt Online. Seien wir auch hier etwas hollywoodesker: Nein, es waren nicht 20 bis 80 Vampire, sondern, sagen wir mal – inklusive wütender Demonstranten, die die Blutsauger unterstützten – 500. Bevölkerungszahl Libyens: circa 6.733.620. Macht 0,0074 Prozent. Muslime protestieren gegen Mohammed-Video.

Lediglich im Libanon waren laut Spiegel Online Hunderttausende auf der Straße, um gegen das Schmähwerk zu demonstrieren. Sie waren einem Aufruf von Hisbollah-Chef Nasrallah gefolgt. Gehen wir mal von 700.000 Demonstranten aus. Bevölkerung des Libanon: 3.874.050. Macht immerhin schon satte 18 Prozent. Hm. Keine sonderlich sensationelle Überschrift. Also schön, packen wir noch ein paar stinkende, zähnefletschende Orks drauf: eine Million! Ergäbe schon knapp 26 Prozent, etwas mehr als ein Viertel der Bevölkerung. Okay.

Sieht man mal vom Libanon ab, stellt sich mir angesichts der Zahlen für die anderen Länder allerdings die Frage, welche „Welt“ da eigentlich in Aufruhr ist.

Laut SPON nahmen an den diesjährigen traditionellen Krawallen zum 1. Mai mehr als 10.000 Menschen teil. Gut, sagen wir 15.000. Einwohnerzahl Deutschlands: 82.422.299. Klackerdiklack, macht 0,018 oder grob aufgerundet 0,02 Prozent.

Schlußfolgerung: Deutschland brennt!

They love to entertain you.


Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

drucken

Mehr von Axel B.C. Krauss

Über Axel B.C. Krauss

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige