08. Oktober 2015

Offener Brief an Percy Hoven Dr. Proebstl als Galileo der Neuzeit

Erzwungene Distanzierung von hochwertigen Zeitdokumenten

Artikelbild
Bildquelle: Dr. Alfons Proebstl Praxis geschlossen: Dr. Alfons Proebstl

Unten mein offener Brief an Percy Hoven alias Dr. Alfons Proebstl, der kürzlich als dieser geoutet wurde und sich darum aus Angst um Job, Leib und Leben nun von seinen Aussagen distanzieren musste, die er als (sehr beliebte) Kunstfigur Dr. Proebstl anonym hinter einer Latex-Maske in insgesamt 88 extrem beliebten Videoclips gemacht hatte. Der Mainstream vermeldete sofort Hovens General-Distanzierung von seiner eigenen Arbeit – bis zum Abschwören von Hoven hatten die Medien übrigens nie über den Youtube-Star Dr. Proebstl berichtet! Der Fall lehrt uns einiges zum System, zu dessen Mediengesetzen und seinen Foltermethoden gegen prominente Renegaten. Aber auch zum hohen Wert der Anonymität als liberaler Grundfreiheit in Diskussionen!

„Lieber Herr Hoven,

man hat Ihnen nun also wie einst Galileo die Instrumente gezeigt. Diese foltern heute zwar etwas „subtiler“ als bei der Inquisition – aber mindestens so wirkungsvoll. Ihre Frau hat offenbar leider trotz Ihres Abschwörens ihren Job verloren – Sie selbst wohl ebenfalls. Aber Sie leben noch – das erzwungene Abschwören hat insoweit funktioniert.

Uns bleibt nur, Ihnen zu danken für Ihre toll formulierte und nur wenig satirisch überspitzte Darstellung der Realität, die ja schon in sich ein tragisch-existenzielles Gesamtkunstwerk ist, wenn man die Invasions-Realität nach EUropa ansieht.

Woher ich sicher weiß, dass Sie Tiefgang haben und Ihre Meinung eben zu 90 Prozent nicht satirisch, sondern Ihre volle Überzeugung war? Nun – zum einen erkannte man es problemlos beim Anhören eigentlich aller Ihrer Clips: Wie alle aktuellen kritischen Publizisten werden auch Sie derzeit innerhalb von Tagen oder gar Stunden von der Realität eingeholt. Und konkret zum Geld-/Goldsystem haben Sie gleich zweimal derart geniale Erklärvideos gemacht, dass Sie das nicht gegen Ihre innere Überzeugung in dieser Form hätten aufnehmen können. Selbst in 13 Jahren der Geld- und Goldschreibe ist es mir nur selten gelungen, die Problematik von Falschgeld und die Vorzüge von Gold so prägnant, charmant und einprägsam auf den Punkt zu bringen wie Sie! Und meines Erachtens gilt das für alle Ihre Clips. Niemals könnte man solch dramatisch wahren Clips mit authentischer Emotion gegen die eigene innere Überzeugung aufnehmen – wie es die moderne Inquisition nun aber von Ihnen verlangt hat zu behaupten! Danke also für Ihre hoffentlich auch nach Ihrem Outing im Internet überlebenden 88 Folgen!

Solch hochwertige Zeitdokumente kann man nur mit überlegenem Wissen um die sichtbare und unsichtbare Realität produzieren. Darum wird die Welt auch leicht verstehen, dass Ihr jetziges „mea maxima culpa“ ein erzwungener Kotau vor den brutalen Geldmächten im Hintergrund war. Und vermutlich werden Sie auch viel schneller rehabilitiert als Galileo selbst, bei dem es 360 Jahre dauerte (1992 durch den Vatikan).

Ihr Peter Boehringer“

Dieser Artikel erschien zuerst auf Goldseiten.de


Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

drucken

Dossier: Politische Korrektheit

Mehr von Peter Boehringer

Über Peter Boehringer

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige