26. September 2009

Test vor der Bundestagswahl Was wissen Sie eigentlich über den Kommunismus?

Heute raten, was sich morgen wiederholen könnte

Morgen ist Bundestagswahl – wer wüsste das nicht in diesem Land, in dem die Presse sich mangels Alternativen noch über den lahmsten Wahlkampf aller Zeiten aufregt. Dem Wahlvolk entlockt höchstens noch die Piratenpartei ein müdes Lächeln. Zu anderen Zeiten wäre diese wohl unter „Sonstige Parteien“ in der Versenkung geblieben.

Also dann muss eben ein „Lagerwahlkampf“ her, um die Sache wieder spannend zu machen. Was jeder weiß wird so zu einem „spannenden Duell“: der Aufstieg der „Linken“ ist unabhängig vom Wahlausgang das Novum, welches auch in Zukunft – womöglich entscheidend – die Geschicke dieses Landes bestimmen wird.

Die Linke, Ex-PDS, Ex-SED, bluttriefende Staatspartei von Stalins Gnaden, in der noch immer viel zu viele Täter von damals in den entscheidenden Funktionen sitzen. Eine Partei, die unverholen und durchaus wohlwollend von weiten Kreisen der Eliten beobachtet die Systemfrage stellt.

Eine Partei, die sich wie darauf verlassen kann, dass die Gesellschaft mal wieder auf einem Auge blind ist. Eine Partei, die das von ihr abgelehnte „System“ nutzt, um an die Macht zu kommen. Eine Partei, deren Ideologie und Personal befürchten lässt, dass sie dieses System dann sehr bald abschaffen könnte. Eine Partei, die schließlich eine Ideologie vertritt, über die man besser Bescheid wissen sollte. Denn der Aufstieg der Gysi-Lafontaine-Truppe wäre ein aufhaltbarer, wenn der bundesdeutsche Gedenkbetrieb nicht auch auf dem linken Auge blind wäre.

Die Millionen Opfer der kommunistischen Ideologie werden hierzulande bestenfalls verniedlicht. Jetzt ist also die Zeit, sich die Geschichte des Kommunismus wieder in Erinnerung zu rufen. Noch ist es nicht zu spät. Was wissen Sie darüber? Testen Sie Ihr Wissen mit 42 Fragen, bevor sich das wiederholt…

Wissenstest Kommunismus

Das kleine Einmaleins des Kommunismus-Sozialismus auf Sezession.de


Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

drucken

Mehr von Yorck Tomkyle

Über Yorck Tomkyle

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige